Allgemeine Geschäftsbedingungen MCAT

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma MCAT GmbH

§1 Geltungsbereich

(1) Den Rechtsbeziehungen zwischen uns und dem Kunden liegen ausschließlich unsere nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) zugrunde; abweichende AGB des Kunden werden von uns nicht anerkannt. Unsere AGB gelten auch dann, wenn wir in Kenntnis entgegenstehender oder von unseren AGB abweichende Bedingungen des Kunden Lieferungen ausführen oder entgegennehmen.

(2) Es gelten mit Ausnahme der nachstehenden Bestimmungen ausschließlich die gesetzlichen Vorschriften. Änderungen bzw. Abweichungen von diesen AGB sind nur in Schriftform möglich und bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Unterschrift eines Geschäftsführers oder eines von uns Bevollmächtigten.

(3) Unsere AGB gelten auch für zukünftige Geschäfte.

§2 Zustandekommen eines Vertrages, Speicherung des Vertragstextes

(1) Die folgenden Regelungen über den Vertragsabschluss gelten für Bestellungen über unseren Internetshop http://www.mcat.de .

(2) Im Falle des Vertragsschlusses kommt der Vertrag mit


MCAT GmbH
Dr. Markus Ringwald
Raiffeisenstraße 35
D-78166 Donaueschingen
Registernummer 381812
Registergericht Handelsregister Freiburg

zustande.

(3) Die Präsentation der Waren in unserem Internetshop stellen kein rechtlich bindendes Vertragsangebot unsererseits dar, sondern sind nur eine unverbindliche Aufforderungen an den Kunden, Waren zu bestellen. Mit der Bestellung der gewünschten Ware gibt der Kunde ein für ihn verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab.
(4) Bei Eingang einer Bestellung in unserem Internetshop gelten folgende Regelungen: Der Kunde gibt ein bindendes Vertragsangebot ab, indem er die in unserem Internetshop vorgesehene Bestellprozedur erfolgreich durchläuft.

Die Bestellung erfolgt in folgenden Schritten:

1) Auswahl der gewünschten Ware
2) Bestätigen durch Anklicken der Buttons „Bestellen“
3) Prüfung der Angaben im Warenkorb
4) Betätigung des Buttons „zur Kasse“
5) Anmeldung im Internetshop nach Registrierung und Eingabe der Anmelderangaben (E-Mail-Adresse und Passwort).
6) Nochmalige Prüfung bzw. Berichtigung der jeweiligen eingegebenen Daten.
7) Verbindliche Absendung der Bestellung.

Der Kunde kann vor dem verbindlichen Absenden der Bestellung durch Betätigen der in dem von ihm verwendeten Internet-Browser enthaltenen „Zurück“-Taste nach Kontrolle seiner Angaben wieder zu der Internetseite gelangen, auf der die Angaben des Kunden erfasst werden und Eingabefehler berichtigen bzw. durch Schließen des Internetbrowsers den Bestellvorgang abbrechen. Wir bestätigen den Eingang der Bestellung unmittelbar durch eine automatisch generierte E-Mail („Auftragsbestätigung“). Mit dieser nehmen wir Ihr Angebot an.

(5) Speicherung des Vertragstextes bei Bestellungen über unseren Internetshop : Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten und unsere AGB per E-Mail zu. Die AGB können Sie jederzeit auch unter http://customers.bdcoding.com/mcat/index.php/agb einsehen. Ihre vergangenen Bestellungen können Sie in unserem Kunden-Bereich unter Mein Konto --> Meine Bestellungen einsehen.

§3 Preise, Versandkosten, Zahlung, Fälligkeit

(1) Alle Preisangaben sind – sofern nicht ausdrücklich als Bruttopreis bezeichnet – stets netto und verstehen sich jeweils zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

(2) Preisangaben beziehen sich nur auf die angegebene Menge.

(3) Auf Bestellungen bis 100 € erheben wir eine Transportpauschale von 10 €, ab einer Bestellung von 100 € erfolgt der Versand Versandkostenfrei. Davon ausgenommen ist Kühlware und Ware die auf Wunsch des Kunden gekühlt versand wird/werden soll.

§4 Lieferung

(1) Soweit keine anderweitigen, schriftlichen Vereinbarung getroffen wurden, sind sämtliche Lieferfristen und Lieferzeitpunkte, die von uns mündlich angegeben werden, unverbindlich. Aus der Überschreitung der vorgenannten Fristen bzw. Zeitpunkte allein können somit keine Ansprüche auf Rücktritt oder Schadensersatz gestellt werden. Wenn wir von unserem Vorlieferanten ohne eigenes Verschulden nicht beliefert werden können, können wir vom Vertrag zurücktreten. In diesem Fall werden wir Sie unverzüglich informieren und ggf. die Lieferung eines vergleichbaren Produkts vorschlagen.

(2) Wir sind berechtigt, Teillieferungen vorzunehmen, soweit das dem Kunden zumutbar ist.

(3) Sämtliche Lieferungen erfolgen ab unserem Lager, Der Versand erfolgt auf Gefahr des Kunden.. Soweit keine gesonderten Vereinbarungen getroffen sind, erfolgt die Versendung nach unserem Ermessen per Luftfracht, per Bahn, per Schiff oder per Straße.

(4) Der Versand in Spezialverpackungen erfolgt nach unserem fachgerechten Ermessen auf Kosten des Kunden unter Beachtung der einschlägigen Vorschriften einschließlich der allgemeinen Vorgaben der Fracht- und Luftfahrtdienstleister, insbesondere unter Beachtung der Vorschriften über Gefahrgüter.

(5) Der Kunde ist verpflichtet, der Kaufgegenstand bei Lieferung abzunehmen.

§5 Eigentumsvorbehalt

Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises vor.

§6 Produktbeschreibungen, Produktverwendung


(1) Die Beschreibung der Produkte in unseren Katalogen, Analyseberichten, auf unseren Webseiten und anderen Dokumentationen dienen nur der Kennzeichnung der Kaufsache und nicht der Zusicherung einer bestimmten Beschaffenheit.

(2) Die Prüfung, ob sich die bestellte oder die von uns vorgeschlagene Ware für den vom Kunden vorgesehenen Verwendungszweck eignet, obliegt alleine dem Kunden. Generell sind unsere Produkte nur für Laboratoriums- und Forschungszwecke bestimmt. Vorbehaltlich einer abweichenden Vereinbarung dürfen sie nicht für andere Zwecke verwendet werden, insbesondere nicht als Zusätze für Nahrungs- oder Futtermittel, Human- oder Tierarzneimittel sowie Kosmetika und nicht für invivodiagnostische Zwecke.

§7 Mängelhaftung, Rügepflicht

(1) Der Kunde hat unsere Lieferungen unverzüglich zu untersuchen und etwaige Beanstandungen jedweder Art, auch Falschlieferungen und die Lieferung von Mehr oder Mindermengen unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von fünf Tagen anzuzeigen. Die Ware darf nicht verarbeitet werden. Ein Einbau, eine Vermischung oder eine sonstige Bearbeitung unserer Erzeugnisse stellt die Genehmigung der Lieferung als vertragsgemäße Erfüllung dar und schließt Mängelansprüche aus. Für den Fall einer rechtzeitigen Rüge teilen wir dem Kunden mit, wie mit der reklamierten Ware verfahren wird. Der Kunde ist verpflichtet, die Ware für einen angemessenen Zeitraum auf seine Kosten zu lagern.

(2) Etwaige Rügen sind schriftlich und mit möglichst genauer Beschreibung der Mängel zu erheben. Wir sind zur Prüfung des behaupteten Mangels berechtigt. Verweigert der Kunde die Überprüfung, so werden wir von unserer Gewährleistungsverpflichtung frei.

(3) Wir übernehmen keine Gewähr dafür, dass die von uns gelieferten Produkte den vom Kunden gewünschten Vertrags- und Verwendungszecken entsprechen. Wir übernehmen keine Gewähr für folgende Handlungen des Kunden: Ungeeignete oder unsachgemäße Verwendung, fehlerhafte Lagerung, natürliche Verschlechterung, ungeeignete Betriebsmittel und chemische, elektrochemische oder elektrische Einflüsse, soweit sie nicht von uns zu verantworten sind. Die Gewährleistung ist gleichfalls für solche Schäden ausgeschlossen, die auf der Nichtbeachtung unserer Hinweise oder Ratschläge beruhen.

(4) Unverhältnismäßige Kosten im Rahmen der Nacherfüllung liegen vor, wenn die Kosten der gewählten Art der Nacherfüllung die Kosten der anderen Art der Nacherfüllung um mehr als 25 % übersteigen.

(5) Im Rahmen der Nacherfüllung ist uns eine angemessene Frist zur Nachbesserung - jedenfalls nicht unter 14 Tagen - zu gewähren.

(6) Die Kosten der Nacherfüllung wegen einem unberechtigten Mangel trägt der Kunde.

(7) Die Ansprüche des Kunden gegen uns wegen einem Mangel verjähren innerhalb eines Jahres ab Ablieferung der Waren. Satz 1 ist nicht anzuwenden, wenn wir den Mangel vorsätzlich verursachten.


****************************************************************************************************

§8 Widerrufsrecht

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

Der Widerruf ist zu richten an:

MCAT GmbH
Dr. Markus Ringwald
Raiffeisenstraße 35
D-78166 Donaueschingen
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon +49(0)771/02030800


Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z. B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist.
Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Ende der Widerrufsbelehrung


****************************************************************************************************

Stand der AGB Juni 2016

Seite durchsuchen

CAS - Suche

mcat.de Newsletter

Warenkorb

 x 
Ihr Warenkorb ist noch leer.

Benutzeranmeldung

BUTTON_LOG_IN
Anmelden oder Registrieren
Avatar
Noch nicht registriert?

Jetzt anmelden und ab sofort einfach und bequem online unsere Produkte durchstöbern und bestellen.

Passwort vergessen - Benutzername vergessen

Benutzer
Passwort
angemeldet bleiben

MCAT GmbH auf Facebook